Angepinnt Buchtips für Gitarristen

      Buchtips für Gitarristen

      werte Leser des musikertalks.com,

      ich habe diesen Theard auf Anraten unseres Users de olli eröffnet , um künftig sämtliche Fragen bezügl. des Themas Buchtips und Literatur für Gitarristen zusammenzutragen...

      also Diskussion oder Kritik bitte ab sofort hier rein :wink:


      liebe Grüße
      der Kay
      es ist weder eine diskussion noch kritik aber kennt jemand zufällig ein buch kwasi wie...


      "musiktheorie für dummies"


      wo pentatoniken,verschiedenste moll/durtonleitern,verschiedenste akkorde(von c-dur bis hin zu ein paar kranken jazz akkorden)und vllt auch grundlegende dinge wie parallele molltonarten und sowas erklärt...


      am liebsten mit tabulaturen oder ähnlichem(keine noten)und natürlich auf gitarre bezogen...(ein änfänger buch ala`wie greife ich e-moll richtig wäre doch etwas unangebracht)
      Ich hab da au ne Empfehlung!!!
      E-Gitarre für Dummies!!!!!

      ich habs mir ma ausgeliehen, und mal drin rumgelesen, werds demnächst ma länger leihen und lesen, da steht relativ für alle was drin, zwar n paar dinge die der etwas fortgeschrittene und der Profi nich brauchen, z.b. wie die Klampfe aussieht...

      is ganz nett gemacht, sin Riffs drin, bisslen was dazu gesagt, sin n paar techniken undso drin, wien Amp genau funktioniert.
      ich finds ganz interresant, es geht auch ein wenig um Attitude un solche Dinge

      de olli
      "Each hand can make you or break you!"
      Das hier ist ein monstermäßiges Basslehrbuch mit DVD
      thomann.de/de/voggenreiter_easy_rockbass.htm
      Ich habs selber und hab schon ne Menge gelernt :wink:

      Also ganz klare Empfehlung! 8)

      @Olli
      Das E Gitarre für Dummies (amazon.de/E-Gitarre-f%C3%BCr-D…oks&qid=1208535421&sr=8-1)
      sieht ja wirklich interessant aus, wenn ich meine hab sollt ich mir das auchmal angucken
      8)
      Reicher Mann und armer Mann,
      standen da und sah'n sich an.
      Und der Arme sagte bleich:
      Wär' ich nicht arm,
      wärst du nicht reich.
      ja wobei das Basslehrbuch jetzt hier eher nich rein gehört...

      klugscheissen...off...ernste Dinge...on
      :mrgreen:

      was mir jetzt auch oft empfohlen wurdeis

      "PETER FISCHERS ROCKGUITAR SECRETS"

      ich werds warscheinlich auch ma machen...

      aber das E-Gitarre für Dummies is halt zum Teil wirklich "für dummies"
      damit meine ich, dass wenn ich das jetzt les, mit meiner Gitarrenerfahru´ng is da halt schon n bisl dumm erklärt...
      es wird erklärt, was der Hals ist etc...

      sonst isses ne ganz gute, n bisl lustig geschriebene Lektüre

      de olli :twisted:
      "Each hand can make you or break you!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „de olli“ ()

      "GuyOnTheCouch" schrieb:

      Ich würd gern wissen, ob jemand ein Buch kennt, in dem einfach alle möglichen Akkorde, Skalen, Harmonien usw stehen?

      Wenn du allgemeine Intervall- und Harmonielehre gruendlich lernst, dann kannst du davon alles das ableiten, und noch viel mehr. Das hoert sich schwerer an, als es ist. damit eruebrigt sich die Frage nach Akkorden, skalen usw.

      Bevor du stupide irgendwelche nutzlosen Patterns einbuegelst, wuerde ich mir das gruendlich ueberlegen, wenn du es mit ein wenig Aufwand dauerhaft und umfassend haben kannst.
      Wenn schon der Wunsch besteht, was sehr löblich ist, sich ein bißchen mit der theoretischen Seite der Musik zu befassen, dann sollte man auch vor Noten nicht scheu sein. Die können gerade bei den theoretischen Dingen vieles einfacher und klarer darstellen als TABs.
      Auch gtr kann ich mich nur anschliessen. Einfach nur Fingersätze und Skalen auswendig zu lernen macht recht wenig Sinn, wenn man die Systematik dahinter nicht begriffen hat. Da kann man sich dumm und dämlich auswendig lernen und wird nicht den erhofften Schritt voran machen.

      Meine Erfahrungen aus den letzten Jahnren des Lernens und Lehrens sind recht einfach: Es gibt nur einen unglaublichen Geheimtrick! Und der heisst: Üben! Üben! Üben!. Sonst keine Geheinisse :) Dauert halt lang und ist viel Arbeit. Aber ich habe noch keine Alternative gefunden...
      [url]http://www.MusicMonster.de[/url]
      Unterricht für E-Gitarre, Bass, Drums & Perc.
      Playbacks und Drumbeats zum üben auf der HP!

      [url]http://www.Marius-Andre.de[/url]

      [url]http://www.SinDoza.de[/url]
      Weis jemand ein gutes Buch mit II-V-I Licks in Dur und Moll?


      Es gibt Bücher wie z.B. 1001 Jazzlicks. Wenn man auf die Arbeitsweise steht bestimmt eine nette Sache.
      Eine ganz große Empfehlung ist das Buch "Patterns for Jazz". Aber auch das ist nur was für Leute, die wirklich was tun wollen .-)

      Und das beste was man machen kann, ist immer noch Solos zu transkribieren. Da hat man endgültig einen riesen Haufen Arbeit. Aber effektiver wird man kaum Üben können!
      [url]http://www.MusicMonster.de[/url]
      Unterricht für E-Gitarre, Bass, Drums & Perc.
      Playbacks und Drumbeats zum üben auf der HP!

      [url]http://www.Marius-Andre.de[/url]

      [url]http://www.SinDoza.de[/url]
      Hallo,
      abgesehen von dem bereits Geschriebenen, wenn du dir die Muehe machen willst, "licks" ueber bestimmte vorgegebene Bewegungen auszuarbeiten, dann wirf auch mal einen intensiven Blick auf die moeglichen Substitutionen und Inversionen. Das bringt oft frische Klaenge und traegt auch noch nebenbei zum besseren Verstaendnis der Materie bei. Solides Grundwissen vorausgesetzt.
      Ich kenne ein hervorragendes Buch für Einsteiger der Gitarre:
      Das Gitarrenbuch von Peter Bursch
      Es wird wirklcih einfach erklärkt ohne Noten (kann man als Nachteil oder Vorteil sehen) es hat eine CD zum anhören der Beispiele dabei und ist wirklich sehr gut. Ich hab mir somit das Gitarrenspielen selbst beigebracht.

      Aber jetzt noch eine Frage ich möchte jetzt mal raus aus der "Tab abguck Phase" und endlich auch nach Notenspielen, diese Harmonielehre verstehen und auch Solos mal selber spielen können (so dass es sich auch nach was anhört). Könnt ihr mir so ein Buch wo das gut und einfach erklärt wird empfehlen ? oder ein Buch, wo man Notenlesen und das nach Noten spielen erlernen kann?
      Ich bin wirklich bereit etwas Zeit zu investieren.
      Gruß Jan
      Hallo ^^

      Als E-Gitarren-Neuling suche ich ein Buch, das anfängerfreundlich auf alles Wichtige eingeht, was man anfangs benötigt. Leider kann ich mir momentan zeitlich sowie finanziell keinen Unterricht leisten. Das kommt auch noch, wenn es privat etwas besser steht. Trotzdem möchte ich nicht auf das Spielenlernen verzichten.

      Ich habe mit 7 Jahren angefangen Keyboard und etwas Klavier zu spielen. Etwa bis ich 14 war habe ich Unterricht genommen, dann musste ich aus Zeitgründen (Schule) aufhören. Nebenbei kamen noch 2 Jahre Konga und ganz am Anfang auch 2 Jahre Flöte dazu. Also keineswegs unerfahren in Sachen Musik. Nur ob ich heute noch Noten lesen kann ist fraglich. Immerhin ist es schon 7 Jahre her, als ich das letzte Mal ein Instrument gespielt habe, leider. Und da es mir enorm fehlt, will ich mit einem Instrument einsteigen, das ich schon immer spielen wollte.

      Lange Rede, kurzer Sinn: Habt ihr Empfehlungen für ein sehr gutes Buch, das wirklich von A-Z hindurchführt?

      Danke schonmal,
      LG euer Kirschküchlein ^^