Peavey Amp + Box, Hilfe zur Ohm-Angabe benötigt

      Peavey Amp + Box, Hilfe zur Ohm-Angabe benötigt

      Hallo zusammen,

      nachdem ich nun oft und lange auf dieser Seite nur gelesen habe, möchte ich euch heute um einen Rat zum nachfolgenden Problem bitten.

      Ich habe mir einen Peavey Max 450 Verstärker gekauft. Der liefert 450 Watt RMS an 2 Ohm, 300 Watt RMS an 4 Ohm, 170 Watt RMS an 8 Ohm.

      Dazu habe ich eine Peavey TVX 115 Box mit 200 Watt an 8 Ohm.

      1) Die Box wird vom Amp jetzt mit 170 Watt belastet, oder?

      2) Wäre es sinnvoll eine zweite 8 Ohm, oder eine 4 Ohm Box dazu zu nehmen? Ist es überhaupt möglich noch eine 4 Ohm zusätzlich zu nehmen? Welche Vorteile/Nachteile hätte das?

      Ich hoffe, dass einer von euch mir helfen kann.

      Danke im Voraus und Grüßle,
      Florian
      Hallo Florian,

      ist alles möglich ...
      Hier findest Du eine PDF-Datei von mir, in der ich viele grundsätzliche Sachen zur Verkabelung von Verstärkern und Boxen (leicht verständlich) zusammengetragen habe: 161589.homepagemodules.de/t26f…und-Boxenverkabelung.html

      1. Derzeit wird deine Box in der Tat mit ca. 170 bis 200 Watt belastet.
      Das hält sie auch aus.

      2. Eine Peavey TVX 410er macht schon einen sehr guten Klang!
      Du würdest einiges an Höhen dazu bekommen, aber auch die Bässe und Tiefmitten würden kräftig zunehmen.

      2a.) Nimmst Du eine 8 Ohm 410er sinkt die Gesamtimpedanz beider Boxen auf 4 Ohm. Dein Amp gibt dann ca. 300 Watt ab, die sich gleichmäßig auf beide Boxen verteilen (da beide 8 Ohm). Jede der Boxen würde dann also mit 150 Watt belastet.
      Es steigt aber nicht nur die Leistung. Zusätzlich steigt auch die Membranfläche, was zusätzlichen Schub gibt. Und zusätzlich ist die 410er dann fast in Höhe deiner Ohren, was nochmal das Lautstärkeempfinden steigert.

      2b.) Nimmst Du eine 4 Ohm 410er, die Gesamtimpedanz beider Boxen auf 2,667 Ohm. Das verträgt dein Verstärker. Dein Amp gibt dann ca. 400 Watt ab. Die 4 Ohm Box bekommt dann 2/3 der Leistung, die 8 Ohm Box 1/3 der Leistung. Also kriegt die 115er ca. 135 Watt, während die 410er 270 Watt bekommt. Dadurch ist die 410er einiges lauter als die 115er. Da sie in Ohrenhöhe ist, hörst Du dich noch besser. Die 115er wirst Du direkt vermutlich nicht mehr wahrnehmen. Allerdings wirst Du merken, wenn sie nicht angeschlossen ist, denn sie füllt weiterhin unten rum gut auf.

      Alles klar?
      Andreas
      gut - bässer - am bassistesten