Wieso klingt das nicht wie es soll?

      Wieso klingt das nicht wie es soll?

      Hallo!

      Ich versuche gerade "More than Words" von Extreme zu spielen. Ich habe einige Tabs im Internet gefunden und glaube auch verstanden zu haben wie man die liest.
      Abgesehen davon dass ich ziemlich langsam spiele was da steht, weil ich bisher immer nur nach Akkorden gespielt habe, klingen aber auch die Töne nicht so wie sie sollen. Falsch klingt es nicht, aber so leer, nicht so voll im Klang und ich kann mir nicht vorstellen, dass es, wenn ich es schneller spiele so klingt wie es soll. Normal habe ich keine Probleme mir aus langsam Gespieltem den Gesamtklang des Stückes vorzusstellen. Aber bei dem Stück gelingt es mir nicht. Ich weiß dass das Stück meine Fähigkeiten wahrscheinlich übersteigt, aber ich will es trotzdem versuchen zu schaffen. Der Ehrgeiz hat mich gepackt :wink: Nur leider habe ich keine Ahnung was ich falsch mache, warum das nicht klingt.

      Hat jemand Tipps für mich wie ich mir dieses Stück erarbeiten kann? Oder Ideen was da falsch läuft, warum ich da gerade so kläglich gescheitert bin?
      Liebe Grüße, Rommie
      Ich habe die Gitarre nicht einen halben Ton tiefer gestimmt wie es in den Tabs stimmt. Ehrlich gesagt achte ich sowieso nur drauf dass sie in sich stimmt, zumindest wenn ich zuhause alleine spiele. :oops:
      Dass ich es nicht zur CD dazu spielen kann ist damit klar. Aber das ist auch nicht mein Problem.
      Es klingt einfach so leer, als würden Töne fehlen.
      :cry:
      Liebe Grüße, Rommie
      Könntest dus eventuell aufnehmen ? ich denk das würd helfen. Auch wenns sehr langsam is, das is egal, wirst auch nich ausgelacht oder so!
      Ich schätze es liegt am anschlag!

      Ansonsten erklär mal, wie du Tabs "verstehst" :idea:
      Vielleicht liegts daran. Und schick doch mal die Seite, mit den Tabs drauf, dann kann mal gucken, obs nur bei dir falsch klingt.

      Mfg
      Marx: „Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert; es kömmt drauf an, sie zu verändern."
      "... und wenn alle Stricke reissen, bin ich den galgen los..." Denyo, Beginner...
      Was ich dir auch empfehlen kann:
      besorg dir das Programm Guitar Pro 5 oder eine frühere version

      damit kannst du die Tab-Dateien (.gp3 .gp4 .gp5) mithilfe von Midi abspielen. Die gibts auf tausenden Seiten (z.B.: 911Tabs.com) von denen du die Tabs downloaden kannst.
      Dann kannst du dir den Songs anhörn und dann siehst du auch wann du welchen Ton spielen musst.

      Hab hier ein ganz gutes Tab für More Than Words gefunden

      911tabs.com/link/?2227844

      have fun
      It's a fire burnin' and it's outta control
      it's not a problem you can't stop it's
      ROCK N ROLL !!!

      "golliwoggyman" schrieb:

      Was ich dir auch empfehlen kann:
      besorg dir das Programm Guitar Pro 5 oder eine frühere version

      damit kannst du die Tab-Dateien (.gp3 .gp4 .gp5) mithilfe von Midi abspielen. Die gibts auf tausenden Seiten (z.B.: 911Tabs.com) von denen du die Tabs downloaden kannst.
      Dann kannst du dir den Songs anhörn und dann siehst du auch wann du welchen Ton spielen musst.

      Hab hier ein ganz gutes Tab für More Than Words gefunden

      911tabs.com/link/?2227844

      have fun


      stimmt, wenn ich songs nachspielen will (was selten vorkommt ^^), dann sind gut gemachte Guitar Pro Tabs echt ein Segen.

      @ Threadersteller: Von dem Programm gibts auch eine Probeversion falls du es mal ausprobieren willst.
      Erst mal danke an euch!

      Ich bin mir ziemlich sicher, dass es an mir liegt :wink: Die Tabs sehen alle, mehr oder weniger gleich aus. So viele schlechte Tabs kann es glaub ich nicht geben :D

      Dann erklär ich mal wie ich die Tabs verstehe:
      Die Linien sind die Saiten. Es steht ja auch dran welche , welche. Die Zahlen sind die Bünde die gegriffen werden müssen. Bei 0 spiele ich die entsprechende Saite leer an. Die Saiten die keine Zahl haben werden nicht gespielt.

      Aufnehmen kann ich es schon. Eben nur mit meinem Headset, wird also keine gute Qualität. Aber bevor ich das aufnehme übe ich lieber noch ein bisschen :D Soooo kann ich euch das nicht zumuten.

      Ich habe eben auch ziemlich Probleme, da ich bisher immer nur Akkorde gespielt ahbe. Im Grunde also die Melodie als Noten vor mir hatte zum Signen und obendrüber die Akkorde als Buchstaben. Oder eben Text mit Akkorden drüber. Die einfachen Akkorde beherrsche ich auch. Aber ich kann in den Tabs dann nciht erkennen ob das jetzt einer von "meinen" gewohnten Akkorden ist, die da dargestelt sind oder eben nicht.

      Nach GuitarPro schau ich mal. Ich glaube ich hatte mal eine Demoversion drauf. Mal gucken ob ich die nochmal wiederfinde. Dann guck ich mir das ganze Mal an.
      Liebe Grüße, Rommie
      Hi!
      Schick ma bitte die Seite, von der du die Tabs hast!
      Dann kann ich mir das auch mal angucken. :wink:

      Noch ne Frage:
      -----------------------------------
      -----------------------------------
      -----------------------------------
      -----------------------------------
      -----------------------------------
      -----------------------------------

      welche von den markierten is die hohe, welche die tiefe E ?

      Mfg
      Marx: „Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert; es kömmt drauf an, sie zu verändern."
      "... und wenn alle Stricke reissen, bin ich den galgen los..." Denyo, Beginner...
      Ok, nur um sicherzugehn, ob dus wirklich verstanden hasst. ;)
      Ich werd gleich ma schreiben, wies bei mir klingt...
      bg

      EDIT:
      Bei mir klingts sehr nach Original!
      Marx: „Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert; es kömmt drauf an, sie zu verändern."
      "... und wenn alle Stricke reissen, bin ich den galgen los..." Denyo, Beginner...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Knoppers“ ()

      "Andromeda" schrieb:



      Ich habe eben auch ziemlich Probleme, da ich bisher immer nur Akkorde gespielt ahbe. Im Grunde also die Melodie als Noten vor mir hatte zum Signen und obendrüber die Akkorde als Buchstaben. Oder eben Text mit Akkorden drüber. Die einfachen Akkorde beherrsche ich auch. Aber ich kann in den Tabs dann nciht erkennen ob das jetzt einer von "meinen" gewohnten Akkorden ist, die da dargestelt sind oder eben nicht.


      So.
      Vielleicht hilfts dir.
      Aufn ersten blick würd ich sagen, sinds diese:

      Intro:
      G-Dur G/C (?) C D

      Verse:
      G-Dur G/C (?) C D

      Emoll D G D/F# Emoll D G7odersowas ?

      C (den nächsten weiss ich nich genau, greif einfach wie du kannst) G


      C D7 (? oder 9 oder wie auch immer der heisst)



      Weiter mach ich mal nich... weisst ja dann wie das aufgebaut is ungefähr.
      Keine Garantie, nur grob gemacht, hab auch nich alle aufm Kasten!
      MfG
      Marx: „Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert; es kömmt drauf an, sie zu verändern."
      "... und wenn alle Stricke reissen, bin ich den galgen los..." Denyo, Beginner...
      EDIT:
      Bei mir klingts sehr nach Original!


      Das hab ich mir schon fast gedacht, dass es nicht am Tab liegt. Das wäre zu schön gewesen :wink:

      Dann heißt es wohl einfach üben, üben, üben...

      Danke für die Akkord-"übersetzungen". Das hilft mir auf jeden Fall weiter.

      Ich nehme es dann mal auf, wenn ich es geübt habe, dann ist es einfacher mit den Tipps.
      Liebe Grüße, Rommie
      Ich schätze mal, es gibt zwei große Unterschiede:

      1. Musiker, Equipment und Spieltechnik: Die von Mr. Big haben das einfach geübt. Und sind überhaupt extrem gute Musiker, bei denen klingt ein gespielter Ton halt einfach gut.

      2. Studio, Producer, Techniker und Produktion: Natürlich wird auch in einem Profistudio mit Wasser gekocht, keine Frage. Und aus Shice können die auch kein Gold machen. Aber wenn da jemand kommt, auf den Punkt 1. zutrifft, können die das eben nochmal extrem veredeln. Ich habe auch erst gestern Abend zwei Songs gemastert, die wir eingespielt haben. Der vorher-nachher-Check ist frappierend.

      Als Fazit: Nicht entmutigen lassen, Rom wurde auch nicht an einem Tag gebaut. Weiter üben, wenn der Ehrgeiz schonmal da ist. Kann evtl. Wochen dauern, bis es so kommt wie es soll. Im Extremfall auch Jahre.

      Viele Grüße
      Jo
      Mix4Munich
      Johannes Komarek
      mix4munich.de/portal.htm

      "mix4munich" schrieb:

      Ich schätze mal, es gibt zwei große Unterschiede:

      1. Musiker, Equipment und Spieltechnik: Die von Mr. Big haben das einfach geübt. Und sind überhaupt extrem gute Musiker, bei denen klingt ein gespielter Ton halt einfach gut.

      2. Studio, Producer, Techniker und Produktion: Natürlich wird auch in einem Profistudio mit Wasser gekocht, keine Frage. Und aus Shice können die auch kein Gold machen. Aber wenn da jemand kommt, auf den Punkt 1. zutrifft, können die das eben nochmal extrem veredeln. Ich habe auch erst gestern Abend zwei Songs gemastert, die wir eingespielt haben. Der vorher-nachher-Check ist frappierend.

      Als Fazit: Nicht entmutigen lassen, Rom wurde auch nicht an einem Tag gebaut. Weiter üben, wenn der Ehrgeiz schonmal da ist. Kann evtl. Wochen dauern, bis es so kommt wie es soll. Im Extremfall auch Jahre.

      Viele Grüße
      Jo


      Bist du sicher, dass wir von der gleichen Band reden ? :shock:
      vielleicht mit "to be with you" von Mr.Big verwechselt ?
      Marx: „Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert; es kömmt drauf an, sie zu verändern."
      "... und wenn alle Stricke reissen, bin ich den galgen los..." Denyo, Beginner...