Analyse "Autumn Leaves"

      Analyse "Autumn Leaves"

      Hallo Ihr!

      Es geht mal wieder um eine Hausaufgabe:

      Wir haben aus dem Real Book das Stück "Autumn Leaves" (von Johnny Mercer) erhalten, welches wir analysieren sollen. Dabei müssen wir die Stufen (I - VII) und Funktionen (T - Sd - D - T) unter die Akkorde schreiben und des weiteren ob es sich um eine Funktionsumdeutung (FU), Trugschluss (TS), Rückung (R) oder Terzverwandschaft (TV) handelt. "Gerne" dürfen wir zu jedem Akkord auch die zugehörige Kichentonart (Ionisch, Dorisch etc.) aufschreiben. Wie gehe ich vor???

      Was ich bisher herausgefunden habe, vorausgesetzt, es ist richtig so, ist nur Folgendes:

      1. Zeile:

      Auftakt | A-7 = II. Stufe | D9 = V. Stufe und Dominante | Gmaj7 = I. Stufe und Tonika

      Das war's, weiter komme ich nicht. Kann mir jemand bitte mal den Anfang analysieren, so dass ich das als Hilfe nehmen und damit das Stück analysieren kann? Wie geht das???

      Hier ein Link zum Leadsheet i17.tinypic.com/4uneoft.jpg

      Vielen Dank für Eure Hilfe!

      Gruß! [/img]
      Check this out - Jessica's Songs at:
      [url]http://www.last.fm/music/Yaday[/url]
      überleg dir einfach, welche stufen bzw. funktionen zu der tonart passen. die erste zeile wäre richtig, wenn das stück in g-dur wäre, aber überleg nochmal, auf welche tonart der schluß hindeutet...

      wenn du die zu erwartenden stufen aufgeschrieben hast, mußt du nur noch schauen, welche anders sind und inwiefern. das sollte dir schon weiterhelfen...
      Hallo Gyuri!

      Danke für Deine Antwort! Das hat doch ein wenig weiter geholfen.

      Nun sind aber weitere Fragen aufgekommen, während ich das Stück analysiert habe, die trotz Unterricht unklar sind:
      1. Quintfälle: Hierbei wird die II-V Verbindung mit einer Klammer unterhalb, und die V-I Verbindung mit einem Pfeil oberhalb der Akkorde gekennzeichnet. Werden die restlichen Verbindungen (zB III-IV, IV-VII etc.) nicht gekennzeichnet? Falls doch, wie?

      2. Sind die Akkorde auf einem Leadsheet auch gleichzeitig Sekundärdominanten der anderen im Leadsheet auftretenden Akkorde? Also muss ich über jedem Akkord bspw. V7/VII (Sekundärdominante der II. Stufe) schreiben? Bsp. Auszug aus "Autumn Leaves "1. Zeile: Am7 - D7 - Gmaj7 = V7/VII - V7/III - V7/VI usw.

      3. Hast Du/Hat ihr jmd einen Tipp für Hausaufgabenhilfe im Fach Harmonielehre ;-)?

      Danke für Eure Hilfe!
      Check this out - Jessica's Songs at:
      [url]http://www.last.fm/music/Yaday[/url]
      Ist vielleicht schon zu spät, aber trotzdem...

      "yaday" schrieb:


      1. Quintfälle: Hierbei wird die II-V Verbindung mit einer Klammer unterhalb, und die V-I Verbindung mit einem Pfeil oberhalb der Akkorde gekennzeichnet. Werden die restlichen Verbindungen (zB III-IV, IV-VII etc.) nicht gekennzeichnet? Falls doch, wie?

      Die Klammer und der Pfeil kennzeichnen, wie du schon geschrieben hast, eine II-V-I-Verbindung, eine der wichtigsten Kadenzen im Jazz.
      Genaugenommen zeigt der Pfeil eine Quintfallauflösung irgend einer Dominante an, er wird genauso für Sekundärominanten verwendet. Mit der eckigen Klammer verbindet man eine II-V, also die zur Dominante gehörende relative II-Stufe mit der Dominante. Die relative II liegt also ihrerseits immer eine Quinte über ihre Dominante. Sie kann ein Moll-Akkord oder ein halbverminderter Akkord (m7b5) sein.

      Anders ausgedrückt: der Quintfall eines Moll- oder halbverminderten Akkordes zu einer (Sekundär-)Dominante ist eine (relative) II-V.

      "yaday" schrieb:

      2. Sind die Akkorde auf einem Leadsheet auch gleichzeitig Sekundärdominanten der anderen im Leadsheet auftretenden Akkorde? Also muss ich über jedem Akkord bspw. V7/VII (Sekundärdominante der II. Stufe) schreiben? Bsp. Auszug aus "Autumn Leaves "1. Zeile: Am7 - D7 - Gmaj7 = V7/VII - V7/III - V7/VI usw.
      Ist vielleicht schon etwas spät ...


      Sekundärdominanten sind ausschließlich Dominantseptakkorde. Nur bei diesen Akkorden wird die Stufe der erwarteten(*) Auflösung mit angegeben.

      Der Anfang von Autumn Leaves enthält zwei Dominantseptakkorde D7 und B7. Die erwarteten(*) Auflösungsstufen sind D7 -> G und B7 -> Em. D7 ist also die 'Dominante von G' = V7/bIII. bIII schreibt man, weil diese Stufe die kleine Terz ist. (Cmaj7 ist entsprechend die bVI Stufe)

      B7 ist die 'Dominante von Em' = V7/I oder einfach V7.


      (*) diese Auflösungsstufe wird auch dann angegeben, wenn sich die Dominante nicht wie erwartet auflöst.