Island in the Sun intro (self made)

      Island in the Sun intro (self made)

      Hi,

      So ich hoff ich wieder hole mit meinem ERSTEN beitrag jetzt niemand, aber wen dan steinigt mich bitte nicht gleich :roll:

      Also es geht darum das "meine" Band im moment Island in the Sun covert und ich würde zusammen mit dem Bassisten ganz gerne ein eigenes Intro erfinden, ich hab mir das so vorgestellt das es im größten teil aus einzel noten besteht pracktisch ein solo am anfang nur etwas langsamer, quasi zum einleiten...die anfangs akkrode von Island in the Sun sind Em Am D und G...kann euch auch gerne die guitar pro tabs schicken wen ihr wollt.

      Also wie soll ich jetzt vorgehen? bin für jeden tipp dankbar


      thx
      Im Grund bist du ja schon mal gut gerüstet.

      Du hast dir klar gemacht welche Akkorde in dem Song vorkommen.
      So wie die Akkorde beschrieben wurden steht das Stück entweder in E -Moll oder G-Dur.

      An Deiner Stelle würde ich nun erst mal die G-Dur Tonleiter in allen lagen auf dem Griffbrett spielen. So dass du einen Überblick bekommst welche Töne in einem Solo genutzt werden können.

      Danach würde ich mir alle Akkorde die auf E-Moll bzw. G -Dur stehen auf dem Griffbrett anschaeun in vertikaler Ebene, mit den Grundtönen auf der E A und D Saite. Auch als Vierklänge!! Spiele dies einige Tage durch.

      Beschäftige dich dann ein wenig mit den Möglichkeiten der Voicings die du haben kannst. Mal die 5 oder 3 weglassen, dass kommt oft gut.
      Anstatt dem Grundton die 3 oder 5 im Bass, oder gar Grundtonloses Voicing.

      Wenn Du das durch hast, musst du einfach wagen mit dem Arrangement zu beginnen. Verscch alle Ideen aufzunehmen. Sammle diese auf deinem Rechner. Am Ende wirst du entweder Schnipsel haben die du zusammen führen musst, oder es kristalsiert sich ein gesammt Arrangement von alleine heraus.

      Vertrau deinem Ohr, was gut klingt ist meistens auch gut.
      Mach dich nicht verückt, und sei immer bereit das Rad von Vorne zu erfinden. Du kannst nur lernen und Forschritte machen ....

      Andreas

      Später gerne mehr, frag ruhig bin gerade auf dem Sprung durch die Haustür...
      [url]http://www.gitarrenunterrichtberlin.de[/url]
      Das Wichtigste in der Musik steht nicht in den Noten! (Gustav Mahler)
      Hallo,

      na ich nehme doch an, dass Du eine gutes Intro schreiben willst?

      Nein scherz bei seite...ich halte das für sehr wichtig, da man sich auf diese Weise ernstahft mit der Sache auseinander setzt.

      Das soll jetzt nicht heißen das du ackern sollst wie ein blöder, versuch die Sache stück für Stück anzugehen. Es geht mir darum, dass Du den Sound dieser Tonart aufgreifst und auch spürst.

      Es klingt nach Arbeit, aber wenn man sich kleine Übeeinheiten macht, dann geht es schon.

      Es macht übrigens sehr viel Spaß wenn man dann die Umkehrungen der Akorrde spielt. Und sollte dir ein ein Akkord einfallen, der nichts mit deiner Tonleiter zu tun hat, so ist das nicht falsch, so lange es gut klingt. Die Frage ist nur wie man dann darüber improvsiert.

      Das kann ich dir dann aber gerne erklären, ein oder zwei Möglichkeiten.

      Erlaubt ist was gefällt. Echte Regeln gibt es keine, letztenendes sind das alles Gedankenstützen...also nur KRÜCKEN!!!

      Andreas