Sounds aus dvd ausschneiden

      Sounds aus dvd ausschneiden

      immer wieder mal sind in dvds die ich gucke tolle songs oder sounds die ich gerne für eigene samples nutzen würde, kann man die irgendwie exportieren oder ausschneiden, vielleicht als mp3? kennt ihr da was? gerade bei filmdvds ist ja oft auch etwas soundtrack zum film dabei, würd das gerne auch so nutzen, habs ja immerhin gekauft.

      Re: Sounds aus dvd ausschneiden

      "The Mexican" schrieb:

      habs ja immerhin gekauft

      oooh, nur damit hier nichts falsch verstanden wird: Durch den Erwerb des Filmes hast du noch lange nicht die Rechte an irgendwelchem Material darin erworben. D.h. du kannst zwar gerne für private Zwecke damit machen, was du willst, sobald das aber öffentlich vorgespielt, verfügbar oder gar gewerblich wird, musst du eigens dafür Rechte erwerben - sprich entsprechende Gebühren je nach Art der Verwendung. Nebenbei: das Material gilt als verwendet, sobald es erkannt werden kann... :|
      Zum technischen Teil: Auf DVDs sind normalerweise immer ein VIDEO_TS- und ein AUDIO_TS-Ordner. Ich hab es zwar noch nie versucht, aber theoretisch müsstest du nur schauen, in welchem Format die Files im Audio-Ordner liegen und bei Google einen Konverter zu mp3 suchen (gibts quasi von jedem gängigen Format als Freeware). Wenn du jetzt noch das gewünschte File findest, könnte es klappen - wie gesagt, nie versucht.

      Viele Erfolg!
      Ton, Licht, Studio -> www.rbSound.de

      Re: Sounds aus dvd ausschneiden

      Ganz so einfach ist das leider von der tecnischen Seite her nicht.
      Der Audio_TS Ordner ist eigentlich leer, da er das Folder für eine Audio-DVD wäre, die sich aber nie als Musikmedium durchgesetzt hat. Bei Video-DVDs findet sich alles im Video Ordner in Form von *.VOB Datein.
      In diesem Kontainer ist das komprimierte Bild und der komprimierte Ton im AC3 Format vorhanden.
      Um die AC3 und die Videodatei zu trenne muss man das ganze demuxen. Aber es gibt auch Programme die das im Hintergrund übernehmen sofern dein System die richtigen Codes an Board hat. Da ich OSX nutze, weiß ich nicht was es da für Win gibt (da du nichts zum System gesagt hast gehe ich jetzt mal von Win aus ;)), aber schau zB mal nach MPEG Streamclip. Damit kannst du zumindest kapitelweise extrhieren oder direkt nur Audio exportieren und in alle möglichen Formate konvertieren (eben sofern Codecs vorhanden).

      Zum rechtlichen hat rab2 ja soweit alles gesagt. Das sollte dir also klar sein.

      Re: Sounds aus dvd ausschneiden

      Technisch ist das sogar sehr simpel zu lösen indem man einfach den Sound der von Windows ausgegeben wird mitschneidet. Bei vielen Soundkrten ist schon ein Programm extra dafür bei, ansonsten müßte man ein Drittanbieter-Programm nehmen. Ich meine sogar Audacity liefert da was mit.
      Kommerziell verwenden kannst Du sowas natürlich definitiv nicht, außer Du bist "Gefahrensucher". ;)
      [url]http://www.myspace.com/nikoseidel[/url]

      Re: Sounds aus dvd ausschneiden

      "The Mexican" schrieb:

      immer wieder mal sind in dvds die ich gucke tolle songs oder sounds die ich gerne für eigene samples nutzen würde, kann man die irgendwie exportieren oder ausschneiden, vielleicht als mp3? kennt ihr da was? gerade bei filmdvds ist ja oft auch etwas soundtrack zum film dabei, würd das gerne auch so nutzen, habs ja immerhin gekauft.


      Soweit ich weiss, brauchst du zuerst eine erlaubnis der autoren bzw. der plattenfirma um songs oder sounds für eigene samples zu nutzen.

      Ob man den sound einer Dvd in wavelab importieren kann, bin ich mir nicht sicher. Bei den meisten aktuellen DAWs kann man video + sound von MPG, avi und änliche dataeien importieren aber bei DVDs bin ich mir nicht sicher. :?:

      Die einfachste Methode wurde schon von Reason erklärt

      Re: Sounds aus dvd ausschneiden

      @editor

      Wenn du dir nicht sicher bist, dann lies doch mal meinen Beitrag oben. Da steht drin wie es aussieht und geht.

      Und die Rechte (ja welche Rechte eigentlich? ;)) die liegen -> bei wem auch immer!
      Es geht immer um zwei Sachen:
      Wenn man etwas charakteristisches benutzt um es für seine Zwecke zu gebrauche, dann gilt es einmal den Urheber der Vorlage zu fragen. (Was auch immer charakteristisch ist, da streiten sich Gutachter und Gerichte jeden tag drüber, denn es gibt kaum eine individuellere und auslegungsgeprägtere Rechtnische als das Medienrecht.) Die Urheberrechte kann man z. B. nach deutschem Recht auch nicht abtregen, oder verkaufen. Sollte also noch ein Urheberrecht auf dem Material bestehen, dann gilt es dies zu klären.
      Des weiteren gibt es den wichtigen Bereich der Verwertungsrechte. Leistungsschutz, Senderechte, etc.
      Solltest du also z.B. eine Aufnahme eines Stückes verwenden, auf der kein Urheberrecht mehr bestet (70 Jahre nach dem Tod des Komponisten), so bestehen an der Aufnahme selbst immernoch die Leistugnsschutzrechte der Musiker (welche sie wahrscheinlich wiederum an denjenigen abgetreten haben der die ganze aufnahme bezahlt hat). Und wenn der Auftraggeber der Aufnahmen z.B. das ganze an einen Verlag etc. weitergegeben hat, dann gilt es sich an diesen zu wenden.

      Du siehst, die Verstrickungen können sehr kompliziert sein und das war nur ein kleiner Anriss um einen mal ins Überlegen zu bringen wo man evtl. suchen muss oder an wen man sich zu wenden hat, falls es solche Dinge zu klären gibt.

      Grüße