Kabellos auf der Bühne

      Re: Kabellos auf der Bühne

      Du solltest die Funke unter allem Umständen mit Deinem Equipment antesten. Also DEINE Gitarre und sofern möglich Dein Amp oder ein Baugleiches Modell. Zuerst ne Weile via Kabel (am besten auch Deins) zocken um sich an den Sound zu gewöhnen und dann die Potentiellen Kandidaten die in der näheren Auswahl sind einstöpseln und zwischendurch immer wieder das Kabel dranhängen.

      Und eins muss Dir im Vorfeld klar sein. Via Funke klingt es NIEMALS so wie mit nem Kabel. Selbst bei den besten Geräten wirst Du Verluste haben. Dein Augenmerk sollte also auf Funken liegen, die Deinen Sound nicht sehr verfälschen und mit möglichst wenig Verlusten senden. Und das musst Du ausprobieren, da Du manchmal schon bei unterschiedlichen PUs grundverschiedene Ergebnisse haben wirst.
      Selbstmord ist kein AUX Weg!!

      Izzy schrieb:

      Und eins muss Dir im Vorfeld klar sein. Via Funke klingt es NIEMALS so wie mit nem Kabel. Selbst bei den besten Geräten wirst Du Verluste haben. Dein Augenmerk sollte also auf Funken liegen, die Deinen Sound nicht sehr verfälschen und mit möglichst wenig Verlusten senden. Und das musst Du ausprobieren, da Du manchmal schon bei unterschiedlichen PUs grundverschiedene Ergebnisse haben wirst.


      Warum ist das eigentlich so? Das Signal sollte doch eigentlich gleich übertragen werden? Kennt sich da jemand aus und kann das mal erklären?