1-wöchiger Jazzworkshop Gitarre und Gesang mit David Plate und Jutta Glaser vom 18. - 25.8.2018 in Chateau Plagne/Dordogne

      1-wöchiger Jazzworkshop Gitarre und Gesang mit David Plate und Jutta Glaser vom 18. - 25.8.2018 in Chateau Plagne/Dordogne

      Das wunderschöne Château Plagne zusammen mit der kreativen Küche von Achim Schriever bietet den idealen Rahmen für die Verbindung von intensivem Musikworkshop und Urlaub. An den 5 Unterrichtstagen steht das Zusammenspiel im Duo im Fokus.
      Daher sind die Schwerpunkte des Workshops die musikalische Kommunikation im Duo, das Erarbeiten abwechslungsreicher Arrangements, der Umgang mit den musikalischen Parametern wie Dynamik, Phrasierung, Rhythmik, Form und Struktur und das Improvisieren im Duo.
      Der Unterricht umfasst ca. 6 Stunden täglich am Vor- und Nachmittag und besteht aus Einheiten in der gesamten Gruppe, im Instrument und im Duo.
      Abgerundet wird er durch die abendlichen Sessions, in der man Erlerntes in lockerer Atmosphäre ausprobieren kann. In den langen Mittagspausen können die Teilnehmer entweder die Umgebung genießen, am Pool die Seele baumeln lassen oder gemeinsam frei arbeiten.

      Die Teilnehmer profitieren davon, dass beide Dozenten für ihre stilistische Offenheit, Experimentierfreudigkeit und außergewöhnliche musikalische Ausdrucksfähigkeit bekannt sind und ihr Wissen gut verständlich vermitteln.

      Der Workshop beginnt am Abend des 18. August mit einem Dozentenkonzert und schließt am letzten Abend mit einem Teilnehmerkonzert. Abreise ist am darauffolgenden Tag nach dem Frühstück.

      Teilnehmer:
      Der Workshop richtet sich an GitarristInnen und SängerInnen, die entweder schon im Duo spielen oder aber die Duo-Arbeit kennenlernen wollen. Man muss keinen Duopartner mitbringen und auch Musiker, die Gitarre und Gesang belegen möchten sowie bestehende Duos sind herzlich willkommen. Auf Anfrage können sich auch BassistInnen bzw. KeyboarderInnen teilnehmen. Für die GitarristInnen sind mindestens Basis-Kenntnisse in Theorie (Notenkenntnisse & Akkordspiel) und Praxis (Spielen in Time) erforderlich. Für SängerInnen sind Notenkenntnisse nicht erforderlich, aber die Bereitschaft die für die Duobesetzung erforderlichen Basics der musikalischen Kommunikation zu erlernen.


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „havanna“ ()