Welcher Saitensatz?

      Welcher Saitensatz?

      also ich spiel bei uns inner band viele Powerchord sachen aber auch n paar soli und so clean barre oder sonstige akkorde usw.
      Ich hab jetz standart 10ner satz drauf hahtte aber auch schonmal 9er
      hab ich aber jetzt nicht so viel unterschied gespührt

      Also meine Fragen sind :
      welcher Saitensatz wäre wohl für mich am besten?
      Und welcher ist wofür besser? Dünnere für soli und dickere für powerchords und desweiteren oda wie? Wie sind da eure Erfahrungswerte?
      Wo kämen wir denn hin, wenn jeder sagen würde "wo kämen wir denn hin" und keiner hingehen würde, um nachzuschauen wo wir hinkämen?
      Warum machst Du Dir nicht nen gemischten Satz?

      Die oberen drei Dicker für die Powerchord Sachen und unten nen 9er für die Solo Sachen!

      Gibts so weit ich weiss auch schon fix fertig zu kaufen!

      Ich habe immer mit 13er Sätzen auf meinr E und meiner akustik gespielt, wei ich den Fetteren Sound mochte, aber ihc bin ja hauptsächlih Basser!

      LG
      Drops
      Also diese Saiten sind dann so dünn, dass Du damit wahrscheinlich keine Freude mehr haben wirst, weil Dir die Dinger ständig reisse!

      Kannst aber gern mal probieren!
      Auf jedenfall, musst Du bei jeder Änderung der Saitenstärke die Oktavreinheit neu Justieren und die Saitenlage neu einstelle, dass es nicht schnarrt!

      LG
      Drops
      ich hab mir auch schonmal überleget ob ich saitensatz ändere. ich spiel leadgitarre und solies. einen fetten sound will ich also sollte ich dickere saiten mal probieren? was ist zu emphelen??

      wie tue ich die oktaveinheit neu justieren? gibts da schon einen thread dazu?? oder vielleicht ne gute seite??

      was spielt ihr denn für seiten? derzeit habe ich einen satz von elixir drauf der mir recht gut liegt und avor hatte ich ernie balls. ich bin da grad ein wenig am rumprobieren... aber halt immer 10er satz bis jetzt
      Als ich noch viel E Gitarre gespielt habe habe ich immer auf den Fetten Sound, wie Drops schreibt, gestanden und 13 er Saiten benutzt. Gerade weil wir viele Stücke von Stevie Ray Vaughan gespielt haben.

      Mann sollte aber nicht auser acht lassen, dass bei dickeren Saiten auch ein wenig Technik verloren geht.

      Als Akustikgitarrist ist es für mich auch immer eine Frage des Klamgs. Bestimmte Saiten haben ein bestimmtes Timbre.
      Also spielt auch der Geschmack eine Rolle.

      Ich kann dir nur empfehlen, dringend verschiedene Saiten auszuprobieren. Auch wie Drops schon schrieb in der Kombination mit unterschiedlichen Stärken.

      Andreas
      [url]http://www.gitarrenunterrichtberlin.de[/url]
      Das Wichtigste in der Musik steht nicht in den Noten! (Gustav Mahler)