HK Telecaster STL 100

      Ich bin Musiker und brauche eine Tele für ungefähr 3 Songs pro Gig. Den Rest erledigt meine Takamine. Daher wäre eine Tele um € 300,- rausgeschmissenes Geld.
      Nach langem Suchen, Schauen und Testen kam ich auf HK und bestellte mir die Tele in Naturfarben, um € 60 war sie mein, mit ein bißchen dazu gabs noch einen Gigbag, Kabel, Plektren und einen Capo. Gurt war nicht lagernd, man hat mir davon € 3,- rücküberwiesen(!).
      Eines ist mir klar: Um das Geld kann man keine Original Fender Vintage Tele erwarten. Und ich weiß, wie sich so eine spielt, da ein Kumpel, mit dem ich hie und da auftrete, eine solche besitzt, die ich dann gespielt habe.
      Überrascht war ich trotzdem, und zwar positiv. Das Ding hat einen schnelleren Hals, als alle Teles, auch Originale, die ich bisher in der Hand hatte. Die Verarbeitung ist einwandfrei. Die Elektronik - im Rahmen des Preises - ohne Macken. Die Gitarre kam gut eingestellt, relativ flach ( ich mag die ganz niedrigen Saitenlagen nicht unbedingt, das is was für Hardrocker ) und die Oktaven sind fast perfekt. Aber, wie schon einer schrieb: Versucht mal irgendeine Tele völlig oktavrein zu kriegen. Ohne Bridge-Umbau gehts nicht.
      Einen Schönheitsfehler gibts: Das Griffbrett hat einen Holzfarbfehler vom 2. bis zum 5. Bund, Saiten E bis g, da ist es deutlich dunkler. Beim Spielen spürt man aber - klaro! - überhaupt nichts und der Hals ist wie gesagt superschnell. Für alle Country-Twanger und Crosspicker sehr empfehlenswert, überhaupt als Zweitgitarre. Und für Anfänger? Ja, bitte! Ich hab in diversen Supermärkten ums doppelte Geld schon sehr viel schlimmere Fingerbrecher gesehen. HK ( HeKe) hat eine Website, eine Adresse, eine fiuntionierende Telefonnummer, die auch besetzt ist - Herz was willst Du mehr um € 60,-?

      Keep On Rocking
      Hannes
      Hi,

      habe mir vor 4 Wochen so ein Teil (in natur hell), um es an die Wand zu hängen, gekauft und bin von Preis-Leistung absolut begeistert.
      Etwas den Hals gerichtet und Saitenabstand eingestellt. Was willste mehr für die Kohle.
      Ich kann es etwas beurteilen, habe 15 Gitarren u.a. Gibson Les Paul DeLuxe, Fender Strat Standard, Ibanez, Ovation Ultra Series, Gibson SG Standard 1968, ...usw.

      Broom

      "Cadfael" schrieb:

      Hallöli,

      die Stelle am Kontrollblech ist wirklich nicht schön!

      TROTZDEM: Habt ihr mal geschaut was das für Makro-Aufnahmen sind?!
      Ich wette, dass man mit solchen Makro-Aufnahmen an jeder Gitarre was findet!


      Naja besser spät als nie.... sehe jetzt gerade erst deine
      Antwort... die Fehlstelle im Farblack unterm Klarlack an
      der Controlplate ist ca. 20mm x 5mm also bitte wer die
      nicht mit bloßem Auge sieht muss zum Optiker :) .

      Und die Fehlstellen am "Binding" was einfach bei dieser
      hier schwarz übergepinselt wurde... da wo die Lücken sind
      kann man ein Stück weit ein Stück Papier reinstecken.

      Solche Stellen finde ich an meinen beiden (alten Anfang
      der 80er neu gekauften ) original Fender Telecasters nicht
      auch nicht an meiner 86er Squier Tele oder meiner 2006
      Squíer Tele.
      Nach unseren schlechten Erfahrungen bei der ersten Bestellung
      einer "HK"-Telecaster vor drei Jahren haben wir es jetzt noch
      mal versucht da es ja immer wieder gute Meinungen gibt und man
      ab und zu nach den Dingern gefragt wird. Da hier noch was
      als Deko für die Wand gebraucht wurde konnte man es verbinden.

      Diesmal wurde per Direktkauf bei ebay ersteigert um hinterher
      auch keine Aussagen wie "ist nun mal ein durchschnittlich niedriger
      Preis wofür die Dinger weg gehen" zu hören.

      Diesmal soll es eine von diesen sein:
      cgi.ebay.de/HK-Traum-E-Gitarre…arren&hash=item4cf3a661ac

      Als erstes fallen die hohen Versandkosten auf wenn man bedenkt
      das man im "richtigen" Onlineshop des Händlers ab 25 Euro Warenwert
      keine Versandkosten zahlt.

      Bisher ist zwar noch nichts hier aber es lässt sich schon sagen das
      sich organisatorisch nix geändert hat. Nachdem am Sonntag gekauft
      wurde mit dem Hinweis das man sie wegen Urlaubs innerhalb der
      nächsten 5 Tage brauchte sah es erst gut aus. Am Montag morgen
      um 9:30 Uhr kam die viel versprechende email:

      Hallo xxxxxxxxxx,



      Ich habe Ihnen den Artikel geschickt. Der Artikel sollte in Kürze bei Ihnen eintreffen.

      Artikelbezeichnung: HK Traum E-Gitarre mit F-Loch und Bigs-By *NUR WENIGE*
      Webadresse: cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=250733206911
      Artikelnummer: xxxxxxxxxxxxxxxxx
      Mitgliedsname des Käufers: xxxxxxxx
      Mitgliedsname des Verkäufers: heke-vertrieb
      Gesamtbetrag: EUR 150,80

      Bitte geben Sie eine Bewertung für mich ab, nachdem Sie den Artikel erhalten und geprüft haben.

      Nochmals vielen Dank.


      Nachdem bis heute nix kam hatten wir heute Mittag gegen 14:00, nachdem
      der GLS-Wagen durch war, noch mal per eMail die Trackingnummer
      erbeten. Um 17:15 Uhr kam die Antwort:

      Hallo,

      Ihre GLS-Paketnummer lautet xxxxxxxxxxx

      Mit freundlichen Grüßen
      Sincerely yours


      Also direkt bei GLS abgefragt und siehe da zur Trackingnummer
      gab es keine Daten..... Also noch mal HeKe angeschrieben allerdings
      bis jetzt noch keine Antwort. Aber eine spätere Abfrage bei GLS
      ergab dann mittlerweile Daten und zwar das das Packet erst heute
      Abend wirklich auf die reise gegangen ist und dementsprechend noch
      am Absendeort im Packetcentrum liegt. Es also erst rund 3 Arbeitstage
      nach Absendebestätigung wirklich auf die Reise gegangen ist. Mal sehen
      wie es weiter geht wenn sie hier ankommt und man sie beurteilen kann
      ( falls sie noch rechtzeitig vor unserem Urlaub kommt was ich bei dem
      verspätetem Absendedatum bezweifle..... sieht nach meiner Meinung aus
      wie vergessen zu verschicken und erst heute nach der Anfrage mal eben
      schnell verschickt ). Wenn sie allerdings erst kommt wenn wir im
      Urlaub sind hat es sich erledigt ( ist ja zum Glück per Nachnahme
      bestellt und wenn keiner da ist kann es auch keiner die nächsten
      5 Wochen annehmen ).

      Optisch hätte mich zwar zur Deko noch eine der Rickenbacker-
      Kopieen ( SRC 30 ) in schwarz interessiert nur kann ich mir jetzt verkneifen
      sie zu bestellen..... da müßte nach den 1,5 vergangenen Bestellungen
      ein extrem günstiger Preis vorliegen.
      Mittlerweile ist sie angekommen. Und was soll ich sagen
      mittlerweile glaub ich an keine Ebay-Bewertung mehr denn
      was hier angekommen ist, ist der gleiche Müll wie vor
      1.5 Jahren.... und sogar noch schlimmer ( zumindest kann man
      sich bei HK anscheinend auf eine gleich bleibende ( wenn auch
      gleich bleibend schlecht ) Qualität verlassen ). Zu optischen
      Mängeln kommt wohl noch zuviel Reiswein beim Zusammenbau.
      Selbst im Hals ist eine angefangene fünfte Bohrung ( bei der
      Herstellung hat man wohl erst noch versucht den Hals in die
      Achse zu bekommen ).
      Bilder sagen mehr als 1000 Worte:



      Also bloß Finger weg von den Dingern da kann man selbst selber
      nix mehr retten.... Wenn zwei von zwei Lieferungen ( eine jetzt und
      eine vor 1,5 Jahren ) diese Qualität bieten ist das kein Einzelfall mehr.

      Auch der Rest lief wie beim letzten mal nach Mail mit Bildern
      an HK ist schnell eine Antwort mit Vorschlag für eine Preisminderung
      gekommen. Nach Nachfrage wie die Rückerstattung der Preisminderung
      laufen soll stellt man sich jetzt wie vor 1,5 Jahren dann plötzlich tot.

      Und zum ersten Beitrag hier.... das das Pickguard nicht Fender Telecaster
      Abmessungen entspricht kann ich nicht bestätigen...... hab die erste STL
      100 von damals ja als "Einzelteile" verwertet und das Pickguard auf
      meiner original Fender Telecaster ( 1984 oder 1985 gekauft ) verwertet
      ( da dort im original nur ein einlagig weißes war.... die Bohrlöcher für
      die Halspickupverschraubung die bei den HK's im Pickguard sind hab ich
      verschlossen da bei der Fender der Pickup ja im Korpus befestigt ist :(